Sleddogfreak.com  Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Letzte Themen  •  Login
 Niederlegung eines SHC-amtes... Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
fjelsocke



Anmeldungsdatum: 04.06.2004
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 14:07 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Jet schrieb
Interne Vereinskämpfe führen über lang oder kurz zum Bruch und was dann?
Interna haben extern nichts zu suchen. Es hat etwas von Beifallsheischerei.
Ich halte es nicht für den richtigen Weg, diese Dinge in der Öffentlichkeit breitzutreten. So etwas bespricht man unter 4 Augen.


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nic



Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 2050

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 14:14 Antworten mit ZitatNach oben

Amtsträger werden nicht unter 4 Augen gewählt, sondern durch die "Öffentlichkeit" in Form der Mitgliederversammlung eines Vereins. Es ist nicht mehr als ein Akt der Höflichkeit, diese Öffentlichkeit darüber zu informieren, warum man das von ihr übertragene Amt nicht mehr länger ausüben kann.

Wenn darüber hinaus eine Mitgliederversammlung mangels ordnungsgemässer Einberufung nicht entscheidungsfähig ist, handelt es sich auch hierbei um kein unter 4 Augen zu klärendes Problem. Schliesslich betrifft es nunmal alle Mitglieder. Auch in diesem Falle ist es also nur recht und billig, sie zu informieren.


_________________
wehr reschtreibefähler findt, daf sie behaltn
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 14:27 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Nic schrieb
Amtsträger werden nicht unter 4 Augen gewählt, sondern durch die "Öffentlichkeit" in Form der Mitgliederversammlung eines Vereins. Es ist nicht mehr als ein Akt der Höflichkeit, diese Öffentlichkeit darüber zu informieren, warum man das von ihr übertragene Amt nicht mehr länger ausüben kann.

Wenn darüber hinaus eine Mitgliederversammlung mangels ordnungsgemässer Einberufung nicht entscheidungsfähig ist, handelt es sich auch hierbei um kein unter 4 Augen zu klärendes Problem. Schliesslich betrifft es nunmal alle Mitglieder. Auch in diesem Falle ist es also nur recht und billig, sie zu informieren.



Amtsträger werden auf der JHV gewählt. Ist das hier die JHV des SHC?
Die Öffentlichkeit sind wohl die SHC Mitglieder, denn die betrifft es ja.
Besteht dieses Forum ausschliesslich aus SHC Mitgliedern?

Warum werden diese Probleme der nicht-ordnungsgemäßen Einberufung vor Publikum ausgetragen und nicht innerhalb des Vereins?

Man kann auch weniger pathetisch sein, die Gründe innerhalb der JHV oder in einem Rundschreiben darlegen, und sich Seitenhiebe verkneifen.
Wenn jemand den Weg wählt, den du gewählt hast, legt es den Verdacht nahe, dass man nicht so abtreten kann, wie es angemessen wäre.

Ein einfaches: Ich trete aus persönlichen Grunden zurück, wäre völlig ausreichend gewesen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
lappi



Anmeldungsdatum: 30.10.2008
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 14:43 Antworten mit ZitatNach oben

@ Nic

Nur zum Trost,
Du bist nicht die Erste, die ihr SHC-Amt aus Gewissensgründen niedergelegt hat, weil sich der Vorstand nicht an die durch die Mitglieder beschlossene Satzung bzw. Ordnungen hält.

_________________
Wenn ich nochmal auf die Welt kommen sollte, werde ich Schlittenhund bei mir.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kenai
Kleinhirn!


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 1065
Wohnort: USA, Mid-West

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 14:50 Antworten mit ZitatNach oben

Also, das mag ja wer verstehen, ich nicht ..

Da regt Ihr Euch jetzt darueber auf, weil Nic ihre Gruende hier oeffentlich gemacht hat, aber nicht darueber was da eigentlich passiert ist???

Das ist ein Verein und kein Kindergarten, es gibt eine Satzung, die ist bindend.

Die Frage stellt sich, warum klaert es der SHC nicht selbst auf, auf der Seite ist nur was von Ruecktritt zu lesen ... keine Erklaerung.

Sorry, aber ist es doch immer, wenn Du als Mitglied keinen "internen" Bekannten hast, der mal was erzaehlst bekommste nix mit ... gar nix.


@Nic
Schoen, Dich mal wieder zu lesen, auch wenn der Grund kein angenehmer ist.

Zitat:
Ein einfaches: Ich trete aus persönlichen Grunden zurück, wäre völlig ausreichend gewesen


Klar, der Standardsatz, wenn es eigentlich alle angeht, aber es keiner wissen soll!

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)


Zuletzt bearbeitet von Kenai am Mo 11 Mai, 2009 14:51, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 15:02 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Kenai schrieb
Da regt Ihr Euch jetzt darueber auf, weil Nic ihre Gruende hier oeffentlich gemacht hat, aber nicht darueber was da eigentlich passiert ist???
Das ist ein Verein und kein Kindergarten, es gibt eine Satzung, die ist bindend.


Was eigentlich passiert ist, wissen wir nur von Nic. Aber entspricht es auch den Tatsachen?
Sicher gibt es eine Satzung und an die muss man sich halten aber wissen wir denn, 100% dass sich an die Satzung nicht gehalten wurde?
Ich bin kein SHC Mitglied, ich kenne die Satzung nicht und den Sachverhalt nur von einer Seite und will mir daher kein Urteil erlauben.
Mir gefällt allerdings nicht, wie das hier besprochen wird.

Zitat:
Kenai schrieb
Die Frage stellt sich, warum klaert es der SHC nicht selbst auf, auf der Seite ist nur was von Ruecktritt zu lesen ... keine Erklaerung.


Ist eine private Entscheidung eines Privatmenschen.


Zitat:
Kenai schrieb
Zitat:
Ein einfaches: Ich trete aus persönlichen Grunden zurück, wäre völlig ausreichend gewesen


Klar, der Standardsatz, wenn es eigentlich alle angeht, aber es keiner wissen soll!


Die, die es angeht, erfahren es auf der JHV.
Oder?


Zuletzt bearbeitet von Jet am Mo 11 Mai, 2009 15:03, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nic



Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 2050

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 15:12 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Kenai schrieb
Da regt Ihr Euch jetzt darueber auf, weil Nic ihre Gruende hier oeffentlich gemacht hat, aber nicht darueber was da eigentlich passiert ist???


Die allgemein übliche Politik: Ablenkungsmanöver.


Zitat:
Jet schrieb
Was eigentlich passiert ist, wissen wir nur von Nic. Aber entspricht es auch den Tatsachen?
Sicher gibt es eine Satzung und an die muss man sich halten aber wissen wir denn, 100% dass sich an die Satzung nicht gehalten wurde?
Ich bin kein SHC Mitglied, ich kenne die Satzung nicht und den Sachverhalt nur von einer Seite und will mir daher kein Urteil erlauben.
Mir gefällt allerdings nicht, wie das hier besprochen wird.


Es gibt hier keinen Lesezwang. Und diejenigen, die die Sache etwas angeht, nämlich die SHC-Mitglieder, kennen den Sachverhalt und sind daher - anders als du - durchaus in der Lage, mein Posting und meine Rücktritssgründe zu verstehen.



Zitat:
lappi schrieb
@ Nic

Nur zum Trost,
Du bist nicht die Erste, die ihr SHC-Amt aus Gewissensgründen niedergelegt hat, weil sich der Vorstand nicht an die durch die Mitglieder beschlossene Satzung bzw. Ordnungen hält.


Danke! Allerdings finde ich diese Vorstellung eher deprimierend ...

_________________
wehr reschtreibefähler findt, daf sie behaltn
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kenai
Kleinhirn!


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 1065
Wohnort: USA, Mid-West

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 15:18 Antworten mit ZitatNach oben

Ja, genau so ist es doch immer ... der Verein sagt nix dazu. Weder intern (also Mitglieder, vermute ich mal) noch extern ...

Ich mein ich bin nicht im SHC, aber kenne das Vereinsgebahren.

Wenn es ein offzielles Statement gaebe, muesste niemand mutmassen.


Ja, das richtig, aber wenn sie /er ein Amt hat, ist sie ein oeffentlicher Person und wenn man es niederlegt und es sind keine privaten Gruende wie Familie oder Krankheit, sondern vereinsbedingte Gruende ist das mit dem "privaten" oftmals nur eine bequeme Aussrede.


Zitat:
Die, die es angeht, erfahren es auf der JHV.
Oder?


Bisschen spaet, die ist nur einmal im Jahr, wenn man dann erst alles erfaehrt, ist man wohl kaum als Mensch am Verein, oder???? Kann weder mitdiskutieren noch mitgestalten, doch das wird ja immer vom Mitglied gefordert, oder nicht???

Hier sind schon ganz andere Interna bequatscht worden, von anderen Vereinen ...

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)


Zuletzt bearbeitet von Kenai am Mo 11 Mai, 2009 15:19, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
sh-freak



Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 15:25 Antworten mit ZitatNach oben

Das Nicole ihr Amt zurückgelegt hat ist für mich bedauerlich, muss Mann aber annehmen und damit leben. Das aber lappi (Fam. X) nicht mehr dabei ist, ist schon verständlich und erwünscht. Wer meint mit einem Sib.Dorfhund (Registerpapiere) im SHC auf großen Züchter zu machen und auf dem Trail den großen Musher raushängen zu lassen kommt nicht sehr weit, kann aber sein Defizit in einem Forum schön verbergen und gegen Zero schießen, auf superreinrassig machen und seinen Neffen (X-kennel) aus schweden fernsteuern.


Edit : keine Namen bitte


Zuletzt bearbeitet von sh-freak am Mo 11 Mai, 2009 15:30, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
24 Pfoten



Anmeldungsdatum: 25.06.2004
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 15:47 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
SHC-News 2009
News vom Vorstand:
Unsere Ehrenratsvorsitzende hat mit sofortiger Wirkung ihr Amt niedergelegt.
.....................................................
.................


Schön, wenn sich lästige Dinge von selbst erledigen.

Immerhin ist so ein Rücktritt eleganter, als zurück getreten zu werden...

In diesem Falle wäre der Beifall über die Breittretung der Gründe dafür in diesem Forum bestimmt auch groß gewesen...

Aber gut inszeniert, muß man neidlos anerkennen...

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 16:07 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Kenai schrieb


Hier sind schon ganz andere Interna bequatscht worden, von anderen Vereinen ...


Das macht die aktuelle Diskussion nicht richtiger.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
kupferle



Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beiträge: 50
Wohnort: Württemberg

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 16:41 Antworten mit ZitatNach oben

Hab da aber jetzt mal ne Frage!
Was genau ist ein Ehrenratsvorsitzender?Ist das vergleichbar mit nem Ehrenmitglied im Sportverein? dabei aber nicht in entscheidenden Positionen?
Oder ist das der/die absolut Vorsitzende?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kenai
Kleinhirn!


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 1065
Wohnort: USA, Mid-West

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 16:47 Antworten mit ZitatNach oben

@Jet
Noe hast Recht, liest Du was jetzt abgeht ... schon werden die Messer wieder rausgeholt und gnadenlos alles niedergestochen ...

... und auf der Mitgliedervesammlung sitzt man dann eintraechtig zusammen und trinkt ein Kaeffchen ...

Fuer mich immer wieder Bestaetigung das es so nix wird ... mit den diversen Vereinen, egal ob im Schliitenhundsport oder in der Karnickelzucht.

... und noch was ... bis dato ging es um einen Ruecktritt wegen Satzungverstoessen ... doch jetzt haben wir schon wieder Dorfhundezuechter die auf dicke Backe gemacht haben und andere wirklich niveauvolle Beleidigungen... da lohnt sich das lesen doch ... fuer den unbedarften Zuschauer ... immer wieder koestlich.

Also Jet, warum schafft es der Vorstand des Vereines nicht, einen Infobrief an die Mitglieder zu schicken, mit den aktuellen Meldungen und vielleicht auch Erklaerungen?? Zeitnah???
Die Dinger kosten nicht viel und wenn es sein muss wird eben die Spesenabrechnng mal ein bisschen gekuerzt ... manchmal muss halt auch Opfer bringen ... Im Ehrenamt!

Viele haben ja auch Email und Fax ... wuerde alles gehen wenn man wollte, will man aber nicht .... weder in dem noch in anderen Vereinen.

Das update von der Seite ist vom 09.05 ... da ware jedes Fax und jede Email schon laengst da und selbst die Infopost ... spaetens morgen.
Dat is ja jetzt mal nicht irgendeine belanglose Sache ...

Wie viel Mitglieder hat der Verein??

Nur ein kleines Beispiel, in meinem Job hab ich fast 10.000 Haendler zeitnah jede Woche informiert ...
Geht jetzt nicht um Budget, sondern um Machbarkeiten.

Klar, jetzt kommen gleich alle mit der Kohle, aber das Mitglied bezahlt auch dafuer Informiert zu werden ... nicht durch eine Zeitung die alle paar Wochen erscheint ... sondern zeitnah und aktuell ...

Aber was red ich ... ist eh fuer die Tonne ...

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)


Zuletzt bearbeitet von Kenai am Mo 11 Mai, 2009 16:47, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Kenai
Kleinhirn!


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 1065
Wohnort: USA, Mid-West

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 17:07 Antworten mit ZitatNach oben

Nachtrag

Gerade gesehen, die haben ja einen Newsletter ... ganz coole Sache ... richtig gut.

... und Frage an die Mitglieder, ist einer angekommen, bevor es auf die Seite gesetzt wurde, mit der Info und einer Erklaerung? Wenn ja, nehme ich es zurueck, das mit dem nicht aktuelle informieren ... und beglueckwuensche den Verein zu einer transparenten Kommunikation.

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)


Zuletzt bearbeitet von Kenai am Mo 11 Mai, 2009 17:08, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
fjelsocke



Anmeldungsdatum: 04.06.2004
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: Mo 11 Mai, 2009 17:49 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
kupferle schrieb
Hab da aber jetzt mal ne Frage!
Was genau ist ein Ehrenratsvorsitzender?Ist das vergleichbar mit nem Ehrenmitglied im Sportverein? dabei aber nicht in entscheidenden Positionen?
Oder ist das der/die absolut Vorsitzende?


weder noch
http://www.huskyclub.de/pdf/Satzungen_2009/Ehrenratsordnung_30-10-08.pdf
§2
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001/3 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de