Sleddogfreak.com  Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Letzte Themen  •  Login
 Runden fahren... Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
R.Monschein



Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 08:06 Antworten mit ZitatNach oben

@ flipel,

es geht darum, dass die schneesituation immer schlechter wird,
dafür kann kein veranstalter etwas.
um winterberg nochmal aufzugreifen ( is ja toll das es diesen rennort noch gibt ) ist es trotzdem ein witz für offene dort den anker zu ziehen , selbst für die 8 hundeklasse sind 13 km zu kurz...
deswegen wäre eine zweite runde für die offene klasse mehr als sinnvoll,
in richtung mitteldistanz gedacht, wäre es so auch machbar für jene kategorie , mit minimalem aufwand ein rennen anzubieten, fährt man halt 3, besser 4 runden. wenns orgamässig -zeitmässig eng wird , fahren die md-ler in der nacht. ich hätte damit O problemo und wäre froh mal länger fahren zu können.
ja splitzeiten sind immer interessant, muss ja nicht mal so high tec abgehen wie von dir beschrieben...
es wäre schon interessant in hinsicht auf die rundenzeiten und wenn sie
nur am ende des tages aufgelistet werden.....
ich kanns nicht nachvollziehen , warum die veranstalter nicht das rundenmodell anwenden und warum man sich als fahrer dagegen ausspricht , denn es geht doch ums fahren und nicht ums mögliche lange rumstehen am stakeout.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mklick



Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 08:10 Antworten mit ZitatNach oben

Splitzeiten sind immer interessant, aber nur dann wenn du einen Einfluß auf die "Leistungabgabe" hast. Dazu müßtest du aber in der Lage sein den Hunden deine Taktik bzw. deine Ziele zu erläutern und das ist wohl kaum möglich. Hast du ja auch hier in einem Thread selber geschrieben, das eine Beschleunigung bzw. Verlangsamung des Teams ohne Hilfsmittel kaum gelingt. Was du vielleicht sehen kannst ist ab wann sie "abkacken", aber dazu brauchst du kurze Runden, bei nur 2 langen Runden nützt dir die Erkenntnis wenig das sie auf der 2. Runde langsamer waren.
Außerdem werden fast alle Hunde erkennen wenn es auf die 2. (oder auch weitere) Runde(n) geht und dann werden sie schon aus "psychologischer" Sicht langsamer und das bringt dir keine Erkenntnisse für die körperlichen Fähigkeiten auf jeder einzelnen Runde.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
R.Monschein



Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 08:32 Antworten mit ZitatNach oben

einen guten hund macht
die kombination aus körper und geist aus
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
R.Monschein



Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 08:38 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
mklick schrieb
Splitzeiten sind immer interessant, aber nur dann wenn du einen Einfluß auf die "Leistungabgabe" hast. Dazu müßtest du aber in der Lage sein den Hunden deine Taktik bzw. deine Ziele zu erläutern und das ist wohl kaum möglich. Hast du ja auch hier in einem Thread selber geschrieben, das eine Beschleunigung bzw. Verlangsamung des Teams ohne Hilfsmittel kaum gelingt. Was du vielleicht sehen kannst ist ab wann sie "abkacken", aber dazu brauchst du kurze Runden, bei nur 2 langen Runden nützt dir die Erkenntnis wenig das sie auf der 2. Runde langsamer waren.
Außerdem werden fast alle Hunde erkennen wenn es auf die 2. (oder auch weitere) Runde(n) geht und dann werden sie schon aus "psychologischer" Sicht langsamer und das bringt dir keine Erkenntnisse für die körperlichen Fähigkeiten auf jeder einzelnen Runde.


du scheinst ein limitierter sprintmusher zu sein
( nichts für ungut , damit möchte ich nicht die limitierten klassen
negativ bewerten )
deine aussagen sind etwas realitätsfremd
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 08:40 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
mklick schrieb
Splitzeiten sind immer interessant, aber nur dann wenn du einen Einfluß auf die "Leistungabgabe" hast.


Ja sicher...
Hat man doch.... nur nicht die allgemeinheit!

Zitat:
Dazu müßtest du aber in der Lage sein den Hunden deine Taktik bzw. deine Ziele zu erläutern und das ist wohl kaum möglich.


Wird doch über die matte gesteuert...
wenn es länger geht... kommen die hunde in einen arbeitsmodus...
ohne matte...
du kannst da schon den nachbrenner zünden ... wenn von nöten...

NUR so steuern...wie manche es erzählen ... -die können das sowieso nicht- geht es eben nicht... z.b. ein team auf 70% laufen zu lassen...
beim rennen... um dies als trainingsrennen zu gestalten..

Zitat:
Hast du ja auch hier in einem Thread selber geschrieben, das eine Beschleunigung bzw. Verlangsamung des Teams ohne Hilfsmittel kaum gelingt.


Wie schon geschrieben hat man die matte wo man ein team einfach
von 38sig...auf 33...oder so runterholen kann die ersten 5 km z.b.



Zitat:
Was du vielleicht sehen kannst ist ab wann sie "abkacken", aber dazu brauchst du kurze Runden, bei nur 2 langen Runden nützt dir die Erkenntnis wenig das sie auf der 2. Runde langsamer waren.
Außerdem werden fast alle Hunde erkennen wenn es auf die 2. (oder auch weitere) Runde(n) geht und dann werden sie schon aus "psychologischer" Sicht langsamer und das bringt dir keine Erkenntnisse für die körperlichen Fähigkeiten auf jeder einzelnen Runde.

wenn das so wäre....
ist die erkenntnis dahingehend...dass man sie einfach austauscht
bzw... eine andere zuchtrichtung einschlagen kann...
wie schon gesagt das sind sehr mittelfristige zielsetzungen in den rundenfahren enthalten..
dem hund als hund würde es gut tuen... u.a.

============

Nochmal zu splitzeiten:

Allein die splitzeiten die ich von den Skandinavischen rennen habe...
haben mich in meinem denken weitergebracht...

sobald mein mitbewerber erkannt ist...wie er fährt...
ist er auch
von meiner seite her
schlagbar...

Du siehst ganz genau... ob er zulegen kann oder verliert auf den gesplitteten strecken...
so bist du anschliessend dann in der lage.... dagegenzuhalten wenn du kannst...

man muss natürlich können;)

braucht hunde vor dem schlitten die sich anschalten lassen... wenn von nöten...

Es nützt aber nix...wenn mann
noch nichteimal in schlagdistanz wäre...ZEITMÄSSIG...

den hunden eben...
sagen wir mal...
http://de.wikipedia.org/wiki/Nitrous_Oxide_Systems
sie auffordert... über ihre angeschlagenes normal-niveau zu laufen...

denn das kostet einfach.... KOPFhärte... mit der zeit...

(mag sein, dass sehr viele musher ... ständig ihre hunde das letzte aus ihnen herrauspressen...deshalb sind die ja auch alle so langsam...)


_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!


Zuletzt bearbeitet von Desillusionator am Di 28 Apr, 2009 09:20, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
mklick



Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 10:23 Antworten mit ZitatNach oben

Vielleicht sind meine Hunde limitiert, weiß ich nicht, aber zumindest fahre ich fast ausschließlich MD mit diesen Hunden.
Warum realitätsfremd?

Also ich habe meine Erfahrungen was Rundenfahren angeht im Training auf dem Urnerboden und in Haidmühle gemacht. Und spätestens wenn man in die 3. Runde fährt, egal wie lang die Runden sind, haben meine Hunde die Nase voll, sie laufen nur sehr wiederwillig weiter und mit hohem Druck. Ich glaube du würdest für so ein Event kaum Starter bekommen, weil ich zumindest meine Hunde deswegen nicht austauschen würde und ich kenne auch niemanden der das tun würde und in Richtung anderen Hundetyp schon gar nicht.
Also Heinrich, wenn das für deine Erkenntnisse als Züchter wichtig ist, dann kannst du ja im Training unendliche Runden fahren, für mich bringt das keine Erkenntnis außer die, das die Hunde darauf keine Lust haben und ich finde es auch nicht sonderlich interessant.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 10:25 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
mklick schrieb
Vielleicht sind meine Hunde limitiert, weiß ich nicht, aber zumindest fahre ich fast ausschließlich MD mit diesen Hunden.
Warum realitätsfremd?

Also ich habe meine Erfahrungen was Rundenfahren angeht im Training auf dem Urnerboden und in Haidmühle gemacht. Und spätestens wenn man in die 3. Runde fährt, egal wie lang die Runden sind, haben meine Hunde die Nase voll, sie laufen nur sehr wiederwillig weiter und mit hohem Druck. Ich glaube du würdest für so ein Event kaum Starter bekommen, weil ich zumindest meine Hunde deswegen nicht austauschen würde und ich kenne auch niemanden der das tun würde und in Richtung anderen Hundetyp schon gar nicht.
Also Heinrich, wenn das für deine Erkenntnisse als Züchter wichtig ist, dann kannst du ja im Training unendliche Runden fahren, für mich bringt das keine Erkenntnis außer die, das die Hunde darauf keine Lust haben und ich finde es auch nicht sonderlich interessant.


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 10:46 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
mklick schrieb
Vielleicht sind meine Hunde limitiert, weiß ich nicht, aber zumindest fahre ich fast ausschließlich MD mit diesen Hunden.
Warum realitätsfremd?

Also ich habe meine Erfahrungen was Rundenfahren angeht im Training auf dem Urnerboden und in Haidmühle gemacht. Und spätestens wenn man in die 3. Runde fährt, egal wie lang die Runden sind, haben meine Hunde die Nase voll, sie laufen nur sehr wiederwillig weiter und mit hohem Druck. Ich glaube du würdest für so ein Event kaum Starter bekommen, weil ich zumindest meine Hunde deswegen nicht austauschen würde und ich kenne auch niemanden der das tun würde und in Richtung anderen Hundetyp schon gar nicht.


Schrieb ich
dass
es sich um mittelfristige ziele handelt...

Es wird so sein...wie dortmals...
1986...als ich ...

dort am grossen baum
oberhalb von der kalten KÜCHE von Todmoos stand
mit IWAN...
http://steelhead.de/assets/images/malamut3.jpg

Er als Offener der bereits AH´s fuhr
ich als jungmusher... der noch Pelzkappen hatte...
sagte ich
zu ihm... als die teams so an uns vorbeiliefen...
und ... wie er die lage einschätz...
wegen AH zu Pelzkappen...


Sagte er: " In ein paar jahren ist die zeit der dicken möpse vorbei"

NUN so war das ja auch...

wie ich schon schrieb...mittelfristige ziele...
so etwas geht nicht von heute auf morgen..
sicher wird es einige unlustige geben...
aber damit muss man leben...





Zitat:
Also Heinrich, wenn das für deine Erkenntnisse als Züchter wichtig ist, dann kannst du ja im Training unendliche Runden fahren, für mich bringt das keine Erkenntnis außer die, das die Hunde darauf keine Lust haben und ich finde es auch nicht sonderlich interessant.


mach ich
keine bange....

_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 10:46 Antworten mit ZitatNach oben

Hunde die keine runden laufen können
sind kopfschwache hunde
und
laufen wegen was anderes
wie des laufens willens...

denk mal nach...

denn so könnte man sogar... tierschützerisch tätig werden in der zukunft
und alle die rauswinken die keine runden fahren können...

denn diese hunde wollen nicht laufen um des laufenswillen....


_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!


Zuletzt bearbeitet von Desillusionator am Di 28 Apr, 2009 10:47, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
mklick



Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 11:17 Antworten mit ZitatNach oben

Kann man natürlich so sehen,
aber dann gibt es noch viele andere "ausschließende" Faktoren,
wie z.B. euer so beliebtes Thema rüberschnappen beim überholen,
wenn der Hund anschließend nicht mehr überholt ist er wohl ein kopfschwacher Hund und gehört nicht in ein Gespann, also weg damit und diese ungeliebte Eigenschaft "wegzüchten".

Dann ist also alles außer 100% (also der perfekte Hund, quasi eine Maschine) kopfschwach....vielleicht sollten dann einfach Hunde "ohne Kopf" gezüchtet werden, in Ermangelung eines Kopfes kann es dann auch keine Kopfschwäche mehr geben.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 11:22 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
mklick schrieb
Kann man natürlich so sehen,
aber dann gibt es noch viele andere "ausschließende" Faktoren,
wie z.B. euer so beliebtes Thema rüberschnappen beim überholen,
wenn der Hund anschließend nicht mehr überholt ist er wohl ein kopfschwacher Hund und gehört nicht in ein Gespann,
also weg damit und diese ungeliebte Eigenschaft "wegzüchten".

Dann ist also alles außer 100% (also der perfekte Hund, quasi eine Maschine) kopfschwach....vielleicht sollten dann einfach Hunde "ohne Kopf" gezüchtet werden, in Ermangelung eines Kopfes kann es dann auch keine Kopfschwäche mehr geben.


Du siehst das schon richtig...

Diese sorte gibt es auch fast nicht mehr...


_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 11:39 Antworten mit ZitatNach oben

Nun
wie schon gesagt
als Tierschützer, der ich auch bin- würde ich sofort auf das thema runden anspringen,
denn
da sieht man
dass der hund tatsächlich um des laufenswillen läuft
und nicht um des jagends und schaut was hinter der nächste ecke wäre damit man dieses fangen
catchen könnte...

Wie sagte einmal einer:
wenn eine FLIEGE fliege heisst
müsste ein HUND eigentlich
laufe heissen...


_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Flipel



Anmeldungsdatum: 26.05.2008
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 13:09 Antworten mit ZitatNach oben

Am Besten man züchtet Schäfchen. Die laufen dann immer dem Leithammel hinterher. Es genügt dann einfach ein ferngesteuertes Schäfchen im Lead einzuspannen und alle anderen joggeln mit. Mit dem gewünschten Tempo wird's wohl nicht ganz klappen, aber hirnlos sind die Tiere wie gewünscht.

_________________
"Hounds are like potato chips...You can't have just one!"
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 13:18 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Flipel schrieb
Am Besten man züchtet Schäfchen. Die laufen dann immer dem Leithammel hinterher. Es genügt dann einfach ein ferngesteuertes Schäfchen im Lead einzuspannen und alle anderen joggeln mit. Mit dem gewünschten Tempo wird's wohl nicht ganz klappen, aber hirnlos sind die Tiere wie gewünscht.


Du meinst
deinen neuen können keine runden laufen... so wie auf dem Clip ?
weil es einfach keine schafe im sinne von lammfrom sind ?

oder wie soll ich das verstehen ?

_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Flipel



Anmeldungsdatum: 26.05.2008
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: Di 28 Apr, 2009 14:19 Antworten mit ZitatNach oben

War ironisch gemeint mit den Schäfchen...

Was meine können oder nicht werden wir diese Saison sehen. Furie und Danseur laufen im Juni ihr erstes Rennen. Dann wissen wir mehr.

_________________
"Hounds are like potato chips...You can't have just one!"
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001/3 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de