Sleddogfreak.com  Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Letzte Themen  •  Login
 Nur fliegen ist schöner? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Mi 20 Mai, 2009 15:46 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Kenai schrieb
Tanto Cart von Traczer

Was bringt so eine Koerperhaltung auf dem Teil, ich mein ausser Rueckenschmerzen???


Mir fällt da nur ein... ein affeaufdemschleifstein;)

_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Max Speed



Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 1120

BeitragVerfasst am: Mi 20 Mai, 2009 18:16 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Kenai schrieb
Tanto Cart von Traczer

Was bringt so eine Koerperhaltung auf dem Teil, ich mein ausser Rueckenschmerzen???


Bei jedem Sport bei dem es darum geht, mit einem wie auch immer gearteten Gerät möglichst schnell um Kurven zu kommen, wird man versuchen, den (gemeinsamen) Schwerpunkt so tief wie möglich nach unten zu bekommen.

Das dürfte auch die Motivation bei der Auslegung des Tracer Carts gewesen sein.

Da Schlittenhunderennen sicher kein Gesundheitssport sind, fragt auch keiner, ob man dabei Rückenschmerzen bekommt. Ähnlich wie beim Radsport ist die Überstreckung der Halswirbelsäule sicher nicht besonders zuträglich für´s allgemeine Wohlbefinden.

Man sollte diese Geräte m.E. auch nicht als TRAININGSwagen sondern als RENNwagen betrachten. So etwas fährt man nicht im Training.

Ob die Gestaltung letztlich gelungen ist, kann ich nicht beurteilen. Ich bin an dem Gerät nur vorbei gelaufen, drauf gestanden und gefahren habe ich es nicht.

_________________

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kenai
Kleinhirn!


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 1065
Wohnort: USA, Mid-West

BeitragVerfasst am: Mi 20 Mai, 2009 23:18 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
den (gemeinsamen) Schwerpunkt so tief wie möglich nach unten zu bekommen.


Ja, das ist nicht schlecht angedacht, aber hier ist der Koerperschwerpunkt zuweit vorne. Du kannst nicht wirklich stabil stehen und das bedeutet kein sicheres Kurvenfahren.

Neben dem "Gute Nacht Bandscheiben" - Faktor.

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
whiteschämp



Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Do 21 Mai, 2009 00:07 Antworten mit ZitatNach oben

Max Speed
Man sollte diese Geräte m.E. auch nicht als TRAININGSwagen sondern als RENNwagen betrachten. So etwas fährt man nicht im Training.

ich denke so ein teil, so man es hat, muß man auch im training fahren weil
da das handling kennenlernen muß..


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
der tapfere bremser



Anmeldungsdatum: 11.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Landsberg am Lech

BeitragVerfasst am: Do 21 Mai, 2009 01:26 Antworten mit ZitatNach oben

drum liebe ich die dinger:




bequem sitzen & niedriger schwerpunkt (je nach gewünschter bodenfreiheit...).

muß mich allerdings nicht um rennregeln kümmern ....

_________________
pünktchen ohne anton

Zuletzt bearbeitet von der tapfere bremser am Do 21 Mai, 2009 01:41, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
lehrling



Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: Do 21 Mai, 2009 10:41 Antworten mit ZitatNach oben

ach die geräte sind doch leicht zu nutzen... nach dem abschluss einer guten unfall-und lebensversicherung.
und wer hat schon gesagt das unser sport sicher sein muss. ist doch alles nonsens.....
wenn solche karren für grössere teams zugelassen werden, und ich zufällig an so einem rennort, wo sowas eingesetzt wird bin(von 6 hunden aufwärts)
ich glaube da bleibe ich lieber weit im hintergrund um nicht der gefahr ausgesetzt zu sein.
diese entwiklung ist doch nicht normal... nun müssen hier die verbände tätig werden. mit vorschriften und deren WELTWEITEN durchsetzung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2009 08:03 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Desillusionator schrieb
kann doch jeder machen wie er denkt...
solange er sich noch im regelwerk der ESDRA befindet...


Nicht so ganz. Lass mal den einen oder anderen, der dachte, er könnt machen wie er denkt mit 8 Hunden vor so einem Hobel die Dackelspaziergänger im Wald dezimieren. Da siehst mal ganz schnell was ein Regelwerk der ESDRA dir dann nützt.

Zitat:
Desillusionator schrieb
Mir zeigt es eigentlich nur....
dass die entwicklung einfach weitergeht... in diesen sachen....

wohin sie führt....lass sie doch... es wird schon irgenwo hinführen...

wenn einer auf die waffel fällt... wird wie immer das geschrei gross sein...


Diese Entwicklung ist aber falsch. Was sich über kurz oder lang zeigen wird. Irgendwann knallt einer mit dem Ding gegen einen Pfosten oder gegen einen Baum oder er kriegt die Kurve nicht und kommt auf einer Hauptverkehrsstrassen erst in einem Auto zum stehen und dann ists halt zu spät und da fragt auch keiner mehr, ob das mit einem anderen Trainingswagen zu verhindern gewesen wär.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Desillusionator
Licht und Wärme


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 12687

BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2009 08:25 Antworten mit ZitatNach oben

zwischen trainingsgerät und wettkampfgerät
besteht doch -nach meiner meinung nach- ein unterschied...

ist das im saarland nicht bekannt ... Jet ?

_________________
Dem Schicksal zur Seite,
thront der Wille als leitende Macht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2009 09:24 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Desillusionator schrieb
zwischen trainingsgerät und wettkampfgerät
besteht doch -nach meiner meinung nach- ein unterschied...


Welcher denn?



Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Max Speed



Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 1120

BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2009 09:37 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Jet schrieb
Zitat:
Desillusionator schrieb
zwischen trainingsgerät und wettkampfgerät
besteht doch -nach meiner meinung nach- ein unterschied...


Welcher denn?



Der hier:

Training:



Wettkampf:



Man könnte auch sagen 300 kg Unterschied.

_________________

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jet
Mitä tuuli kivelle mahtaa


Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2009 12:22 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Max Speed schrieb
Zitat:
Jet schrieb
Zitat:
Desillusionator schrieb
zwischen trainingsgerät und wettkampfgerät
besteht doch -nach meiner meinung nach- ein unterschied...


Welcher denn?



Der hier:

Training:



Wettkampf:



Man könnte auch sagen 300 kg Unterschied.


Das ist doch völlig klar. Aber ist es auch sinnvoll?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Max Speed



Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 1120

BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2009 15:45 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Jet schrieb

Das ist doch völlig klar. Aber ist es auch sinnvoll?


Beim Training muss der Schlittenhundeführer immer damit rechnen, dass hinter der nächsten Kurve ein Baum umgefallen ist, sich Reiter oder Fussgänger auf dem Weg befinden etc, etc. Er muss sein Team jederzeit so unter Kontrolle haben, dass eine gemeinsame Nutzung des Trainingsweges für alle Beteiligten gefahrlos möglich ist. Dazu bietet sich das schwere Trainingsgerät an.

Bei einer RENNveranstaltung darf der Schlittenhundeführer darauf vertrauen, dass die Rennstrecke während des Wettbewerbs allein von Rennteilnehmern befahren wird, der Veranstalter dafür sorgt, dass die Strecke frei ist und Passanten auf Gespanne achten und ggf. den Weg freimachen. Also kann er den Trail auch mit leichterem Gerät befahren, WENN er weiter in der Lage ist, anzuhalten, um beispielsweise einen Hund zu versorgen. Das liegt dann in der Verantwortung des Fahrers.

Solange die Verbände keine obligatorischen Gewichte und Ausstattungen der Renngeräte vorschreiben, wird der Trend weiter zu immer leichteren Varianten gehen, d.h. der Sport wird extremer. Das ist auch bei anderen Sportarten so, beim Giro d´Italia wurden jetzt in Abwärtspassagen (Etappe Mayrhofen) Geschwindigkeiten um 110 km/h erreicht. Darauf sind Rennräder auch nicht ausgelegt.

Aber die Frage war, ob das sinnvoll ist. Natürlich ist es sinnvoll, die höchsten Geschwindigkeiten bei Rennen zu fahren und nicht im Training. Man kann natürlich auch den Sinn von Rennsport generell in Frage stellen. Wenn man schwerere Wagen auf Rennen sehen will, geht das nicht über Vernunft und Einsicht, sondern nur über eine Änderung der Rennregeln. Im Freak kann man sich aufregen, bei der ESDRA wird´s (demokratisch) entschieden. Ob so oder anders.

_________________

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ExoticShayle



Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Blankenhain in Thüringen

BeitragVerfasst am: Sa 23 Mai, 2009 12:04 Antworten mit ZitatNach oben

@Kenai das ist aerodynamisch Laughing
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001/3 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de